Gemeinsam mehr erreichen

kadletz_guthardt.jpg, 32kB
schulung.jpg, 19kB

Als größtes Industrieunternehmen Homberg/Efzes ist die Antriebstechnik KATT Hessen GmbH mit seinen rund 170 Mitarbeitern ein wichtiger Eck- pfeiler des regionalen Arbeits- und Ausbildung- smarktes.

Unser erfahrenes, qualifiziertes und motiviertes Team arbeitet täglich mit Hochdruck am Erfolg der

AKH. Uns zeichnet eine geringe Fluktuationsrate sowie eine langjährige Betriebszugehörigkeit der Belegschaft aus.

Eines der Oberziele ist es, uns in einem zuneh- mend globaleren und technologisch anspruchsvol- leren Umfeld erfolgreich weiterzuentwickeln. Dabei stellt die Belegschaft einen wichtigen Garanten dar.



Die AKH betreibt eine offene und vor allem trans- parente Informationspolitik. Für unsere Mitarbeiter stärkt dies die Bindung zum Unternehmen, steigert den Identifikationsgrad und erhöht letztendlich die Motivation getreu dem Motto „Kommunikation ist Motivation“.

Die gelebte Politik spiegelt sich ins der regel- mäßigen Durchführung von Teambesprechungen und Betriebsversammlungen sowie der Verteilung von Informationen über unsere hausinternen Informationstafeln wie auch per Intranet wieder.

diemaschinenbaupartner.jpg, 11kB
<

Insgesamt wünschen sich die Führungskräfte der AKH, in einem Team zu arbeiten, dem bewusst ist, dass jeder Mitarbeiter eine zentrale Rolle spielt.

Das Miteinander ist kollegial wie auch verantwor- tungsvoll. Es wird ein partnerschaftlicher Umgang gepflegt, der von Wertschätzung, gegenseitigem Vertrauen und Offenheit geprägt ist.

Die Bereichsleiter sind bestrebt, die Mitarbeiter in Informations- und Entscheidungsprozesse mit einzubeziehen. Sie arbeiten teamorientiert in einem Klima der Motivation an der Verwirklichung der ge- meinsamen Vision.

Wir erreichen gemeinsam mehr.

Dieses Ziel ist nicht nur beruflich veranlasst, son- dern greift darüber hinaus auch im privaten Bereich. So engagiert sich ein Teil unserer Belegschaft in ei- ner werksinternen Fußballmannschaft. Gemeinsame Aktivitäten wie Wanderungen, Spiele ohne Grenzen, Beachvolleyball bzw. Tischtennis runden das Frei- zeitangebot der AKH ab.

Weiterhin ist die AKH Mitglied im Netzwerk DieMaschinenbauPartner, dessen Ziel es ist, durch Technologietransfers mit wissenschaftlichen Ein- richtungen einerseits und firmenübergreifender Bündelung von Leistungen andererseits komplexe Leistungspakete aus einer Hand verfügbar stellen zu können.